Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Platzhalter

Methoden und Werkzeuge. Im Bild: Ein Stabhochspinger nutzt Methoden (die Art zu Springen) und Werkzeuge (einen speziell für diese Situation ausgesuchten Stab) zum Erreichen seines Ziels (die geforderte Höhe zu überspringen).

Methoden und Werkzeuge.

Methoden und Werkzeuge unterstützen Prozesse und Projekte — also die Wertschöpfung. Zu bestimmten Anlässen und mit konkreter Zielsetzung lie­fern Methoden und Werkzeuge standardisierte Lösungen. Das Vor­gehen wird in Beschreibungen, Formblättern oder Algorithmen festgelegt und ist häufig unternehmensübergreifend gültig und anerkannt. Der stei­gende An­­spruch an Produkt-, Prozess- und Servicequalität macht den Einsatz von standardisierten Methoden und Werkzeugen erforderlich.

Standardisierte Methoden und Werkzeuge lassen sich gut im Unter­nehmen einführen. Das Vorgehen wird entkoppelt von den Fähig­kei­ten der durchführenden Mitarbeiter. Es kommt nun mehr darauf an, die für den konkreten Fall richtige Methode oder das passsende Werkzeug zu wählen.

Anlässe für den Einsatz ergeben sich an vielen Stationen entlang der Wert­schöpfung. Jede einzelne Methode oder jedes einzelnes Werkzeug verfolgt ein oder mehrere Ziele: Erkennen von Risiken, Finden von Lö­sun­gen, strukturierter Informationsfluss, … . Was wollen Sie also erreichen? Bei der Entscheidung über den Einsatz muss der Nutzen für Ihr Untern­ehmen im Vordergrund stehen.

So wenige wie möglich, aber so viele wie nötig.

Ihr Unternehmen sollte unter den verfügbaren Methoden und Werkzeu­gen diejenigen herausgreifen, die den aktuellen Schwerpunkten und der ge­wünschten Zielsetzung entsprechen. Achten Sie darauf, dass sich ein selbst­tragendes und selbstunterstützendes System zur Absicherung der Qualität ergibt. Weniger ist da oft mehr.

Diese wenigen sollten aber durchgängig und konsequent angewendet werden. Nur daraus ergibt sich der Nutzen und der Erfolg!

Die Kausalkette "Ziele — Einsatz von Methoden und Werkzeugen — Erfolg" fördert die Akzeptanz im Unternehmen und schafft die Voraus­setzungen für ihren weiteren erfolgreichen Einsatz. Im Unternehmen wächst die Ak­zeptanz und die Kompetenz und Ihr Unternehmen ent­wickelt sich weiter.


 

Sie wenden die richtigen Methoden und  Werkzeuge an!

Oder sind Sie sich nicht sicher und suchen einen Gedankenaustausch?

Barrierefreiheit
Anschrift
zeroppm
Karl-Götz-Straße 5
97422 Schweinfurt

Tel +49 700 0 93 76 776
Fax +49 9721 94 27 823